Warum ich am liebsten morgens schreibe

Morgens schreiben

Heute kommt sie, die Gretchenfrage des Schreibens: „Nun sag, wie hast du’s mit dem Schreiben? Wann schreibst du?“
Ja, diese Frage taucht oft in meinen Seminaren und Coachings auf. Was soll ich dir sagen? Ich kann dir leider keine allgemein gültige Antwort darauf geben! 😔 *shame on me*


Aber ich nenne dir heute meine drei Gründe dafür, warum ich am liebsten morgens schreibe! ☕

1. Mein innerer Zensor schläft noch friedlich 

Am Morgen, vielleicht sogar noch vor der ersten Tasse Kaffee, starte ich am besten. Da ist meine kritische innere Stimme noch leise, schläft, und ich kann schreiben, ohne zu viel über die Qualität des Geschriebenen nachzudenken.

Deswegen empfiehlt auch Julia Cameron, die Morgenseiten gleich nach dem Aufstehen zu schreiben.

2. Get your S*** done!

Nach dem Schreiben habe ich einen großen Punkt von meiner To-do-Liste erledigt und kann daher meine Schreibroutine abhaken. Das hat einerseits den großen Vorteil, dass sich mein Schreiben nicht immer weiter in den Tag hinein verschiebt oder vielleicht sogar vollkommen rausfällt, denn: Ganz leicht werden aus einem Tag mehrere Tage ohne ein einziges geschriebenes Wort.

Andererseits bin ich nach dem Schreiben motiviert, weil ich weiß, dass ich schon etwas, wie geplant, erledigt habe. Da gehen die restlichen Aufgaben einfacher von der Hand.

3. Bestandsaufnahme und Fokus

Durch das Schreiben am Morgen kann ich in Ruhe ausloten, wo
ich stehe, wie ich mich fühle und ich habe daher einen bewussten Start in den Tag.

Außerdem kann ich meinen Fokus für diesen Tag aktiv steuern und mich auf andere Gedanken bringen. Dadurch starte ich konzentriert in den Tag.

Früher Vogel oder Nachteule?

Ich schreibe am liebsten morgens, ja, aber soll ich dir jetzt am Ende das große Geheimnis verraten: Das ist meine Idealvorstellung, der perfekte Zeitpunkt für mein Schreiben, aber da kommt manchmal etwas dazwischen: die Realität.

Jetzt mal Butter bei die Fische – egal, ob früher Vogel oder Nachteule, es ist am wichtigsten, dass du schreibst. Es ist nicht immer der perfekte Tag, und du kannst nicht immer dann schreiben, wann du möchtest, daher probiere verschiedene Zeiten aktiv aus.

Stell dir folgende Fragen:

Dann versuche dich für dein Schreiben an den oberen zwei Antworten zu orientieren!

Gutes Schreiben und wenn du Lust hast, hinterlasse mir einen Kommentar, wann du am liebsten schreibst! ✒️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt für 0 Euro herunterladen

Die 5 besten Tipps für deine Landingpage

Wie du die häufigsten Fehler umgehst und so höhere Conversion-Rates bekommst.