Glossar: Die wichtigsten Begriffe zum Thema Landingpage

Landingpage-Glossar

Egal, ob Freebie, Webinar oder Angebot – eine gut gestaltete Landingpage hilft dir dabei, deine LeserInnen von deinem Angebot zu überzeugen.

Du sitzt gerade an einer Landingpage und manche Begriffe gleichen spanischen Dörfern? Dann bist du hier genau richtig. In meinem Glossar findest du die wichtigsten Definitionen zum Thema Landingpage, von Must-have bis Nice-to-have.

A/B-Testing

Das A/B-Testing ist eine Methode, mit der du zwei Versionen deiner Landingpage vergleichst, um herauszufinden, welche davon bessere Ergebnisse liefert. Mit dem daraus entstehenden Wissen kannst du deine Seite optimieren.

Above the Fold

Als Above the Fold wird jener Teil deiner Seite bezeichnet, der ohne weiteres Scrollen auf den ersten Blick sichtbar ist. Dieser Bereich eignet sich dazu, schon die wichtigsten Informationen und einen Call-to-Action einzufügen.

Click-Trigger

Click-Trigger sind Garantien oder Versprechen, die deine BesucherInnen darin bestärken, auf deinen Call-to-Action einzugehen. Dazu zählen unter anderem eine Geld-zurück-Garantie, einfaches Abmelden vom Newsletter oder ein Testimonial von einem zufriedenen Kunden.

Conversion-Rate

Um deine Conversion-Rate zu berechnen, nimmst du die Zahl der erfolgreichen Conversions (zum Beispiel Anmeldungen für deinen Newsletter) und dividierst sie durch die Zahl der kompletten Besuche auf deiner Landingpage. Wenn du zum Beispiel 30 Anmeldungen für deinen Newsletter hast und 1000 BesucherInnen deine Landingpage gesehen haben, dann hast du eine Conversion-Rate von 3 Prozent.

Copy

Copy ist das Geschriebene, der Werbetext, der auf deiner Landingpage steht. Die Message ist das Fundament dafür, aber die Copy interagiert direkt mit deinen BesucherInnen und soll ihnen bei der Entscheidung helfen, ob dein Angebot etwas für sie ist.

CTA (Call-to-Action)

Jede Landingpage braucht einen Call-to-Action: ob es das Anmelden für deinen Newsletter, das Herunterladen deines Freebies oder das Kaufen deines Produkts ist. Optimalerweise entscheidest du dich für einen CTA pro Landingpage.

Double-Opt-In

Wenn sich jemand für deinen Newsletter anmeldet, muss er durch ein Double-Opt-In die Möglichkeit haben, zu bestätigen, dass er tatsächlich Werbenachrichten von dir bekommen möchte.

„Freebie“

Freebies sind einer der Hauptgründe für eine Landingpage. Du bietest deinen BesucherInnen die Lösung eines kleinen Problems (als Workbook, Liste, Video, etc.) an und bekommst im Gegenzug die E-Mail-Adresse der Besuchenden.

Achtung: Seit Ende letzten Jahres dürfen Freebies nicht mehr mit „gratis“ beworben werden, weil eine Gegenleistung in Form von persönlichen Daten erfolgt. (Alle Angaben ohne Gewähr)

Guide your customers

Deine Landingpage solltest so konzipiert sein, dass du deinen BesucherInnen die Möglichkeit bietest, zu entdecken, was die Vorteile deines Angebots sind, und ihnen dabei hilfst, sich am Ende dafür oder dagegen zu entscheiden.

Impressum

In der Fußzeile deiner Landingpage muss dein Impressum verlinkt sein.

Navigationsmenü

Du brauchst auf deiner Landingpage kein Navigationsmenü, weil die BesucherInnen entweder auf deinen CTA klicken oder deine Seite verlassen.

Newsletter

InteressentInnen an deiner Arbeit können sich für regelmäßige E-Mails darüber bei dir auf einer Landingpage eintragen. So bleibst du mit deinen LeserInnen in Kontakt.

Optische Abwechslung

Auf der Seite ist eine optische Abwechslung (farblich, Bullet-Points, …) wichtig, damit die LeserInnen immer wieder etwas Neues zu sehen haben und interessiert bleiben.

Persona

Für das Erstellen ist es wichtig, dass du weißt, welche Persona, welchen Wunschkunden, du mit deiner Landingpage ansprechen möchtest. Hierbei solltest du dich auf eine Persona festlegen und die Seite (Copy und Message) darauf optimieren.

Responsive-Design

Die meisten deiner BesucherInnen werden deine Seite mit dem Smartphone anschauen, also achte auf ein responsives Design, damit auch auf dem Handy alles sichtbar und klickbar ist.

SEO

Durch Suchmaschinenoptimierung kannst du die Sichtbarkeit deines Angebots im Internet erhöhen. Gerade bei den Landingpages, die du permanent online hast, solltest du die Zeit investieren, diese für Suchmaschinen zu optimieren.

Social Media

Soziale Medien sind einer der Hauptkanäle, um Traffic auf deine Landingpage zu bringen. Entscheide schon vor dem Erstellen, welche sozialen Medien und/oder Ads du für mehr Reichweite verwenden möchtest.

Testimonials

Empfehlungen von früheren oder momentanen KundInnen verstärken das Vertrauen deiner BesucherInnen in dich und deine Arbeit.

Thank-You-Seite

Nach der erfolgreichen Newsletter-Anmeldung (nach dem Double-Opt-In) solltest du auf eine Thank-You-Seite verweisen. Diese kannst du optimal nutzen, indem du auf Blogartikel oder ein Video von dir verlinkst.

Tracking

Um deine Seite optimieren zu können, solltest du mit der Hilfe von Tracking-Programmen nachverfolgen, wie viele BesucherInnen deine Landingpage hat, wie viel Zeit sie im Durchschnitt darauf verbringen und wann die meisten deine Seite verlassen. Dies muss natürlich DSGVO-konform und transparent ablaufen.

Traffic

Da deine Landingpage nicht in deinem Navigationsmenü verlinkt ist, solltest du dir überlegen, wie du Traffic dafür genierst, also wie BesucherInnen auf deine Seite kommen: über Ads, soziale Medien, Newsletter, …

Willkommenssequenz

Nach der erfolgreichen Anmeldung für deinen Newsletter bekommen deine neuen Abonnenten eine Willkommenssequenz geschickt. Diese umfasst mehrere E-Mails (auf mehrere Tage verteilt) und dient dazu, dass ihr euch besser kennen lernt.

Ziel der Landingpage

Vor dem Erstellen musst du abklären, welches Ziel deine Landingpage hat. Dieses Ziel sollte eindeutig sein, also eine Persona – ein Ziel – ein CTA – eine Landingpage.


Du arbeitest gerade an einer Landingpage und möchtest wissen, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest? Dann kannst du dir hier meinen Guide inklusive Best-Practice-Vorschlag und Schreibübung herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt für 0 Euro herunterladen

Die 5 besten Tipps für deine Landingpage

Wie du die häufigsten Fehler umgehst und so höhere Conversion-Rates bekommst.