Mimi Rutherfurt auf staubiger Spurensuche

Mimi Rutherfurt auf staubiger Spurensuche

Was mache ich, wenn ich zwischen meinen Texten eine Entspannung brauche? Ich höre mir am liebsten die Hörspiele von Mimi Rutherfurt an und sauge währenddessen alle Spuren von Schreibblockaden weg, die ich finden kann. 😉 Scherz beiseite.

Warum ich diese Kombination von Putzen bzw. Saugen und einem Hörspiel so liebe und was das mit dem Schreiben zu tun hat? Das erfährst du in meinem heutigen Blogartikel.

Mimi Rutherfurt, der Staubsauger und ich

Wer die Miss-Marple-Verfilmungen von Agatha Christie kennt, wird auch ihren Namen wiedererkennen: Margaret Rutherford. Sie ist die Schauspielerin, die Miss Marple darstellte. In Anlehnung an ihren Namen und die Protagonisten der Krimiserie gibt es eine deutsche Hörspielserie, in dem die überaus neugierige und investigative Seniorin Mimi Rutherfurt immer wieder in neue Mordfälle stolpert und diese löst.

Genau diese neugierige Art von Mimi Rutherfurt inspiriert mich gerade dann, wenn ich zwischen meinem Schreibeinheiten eher monotonen Tätigkeiten wie dem Staubsaugen oder Putzen nachgehe.

Dabei muss ich gestehen, dass weder Saugen noch Putzen für mich Prokrastinationstätigkeiten sind. Ich setze mir bewusst solche Phasen nach dem Schreiben, weil ich dadurch auf andere Gedanken komme.

Aber was hat das mit dem Schreiben zu tun?

Wenn ich mitten in einem ersten Textentwurf stecke oder Feedbacks auf solche Shitty First Drafts gebe, kann es passieren, dass ich mich selbst zu sehr in Gedanken verstricke, die dem Text nicht förderlich sind.

Wenn ich sauge oder putze wechsle ich nicht nur meinen Tätigkeitsort, sondern ich schaffe Ordnung, ich habe einen Plan, wie ich was erledige, und sehe schnelle Ergebnisse: Wer hat es nicht gern schön und rein? 🙂

Es sind Tätigkeiten, bei denen ich mich entspannen kann, nicht nachdenken muss und daher im Hintergrund Raum dafür schaffe, dass meine Texte in mir weiterarbeiten.

Ich habe immer ein Notizbuch daneben liegen, weil ich mir wichtige Gedanken gleich notieren kann.

Sauber mit Auflösung und Inspiration

Das Schönste daran ist, dass ich neben dem Putzergebnis und dem gefundenen Mörder auch noch Inspiration für meine Schreibprojekte finde. 🙂

Und du?

Was machst du, um dich während der Arbeit auf andere Gedanken zu bringen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt für 0 Euro herunterladen

Die 5 besten Tipps für deine Landingpage

Wie du die häufigsten Fehler umgehst und so höhere Conversion-Rates bekommst.