Journaling-Impuls zum Samstag

Journaling-Impuls

Grillfest, Schwimmspaß, Hochzeiten oder ein Wochenendausflug? Die Sonne weckt in dir die Lust, nach draußen zu gehen und dein Leben mit allen Sinnen zu genießen. Doch bei all dem Trubel ist es wichtig, auch für dich Zeit zu haben und nachzuspüren: Was willst du gerade? Wie fühlst du dich? Deswegen findest du hier meinen Journaling-Impuls zum Samstag!

Vorbereitung

Journaling-Impuls zum Samstag

Schließe deine Augen und atme in deinem individuellen Wohlfühltempo ein und aus. Genieße die tiefgehenden Atemzüge und entspanne dich, du bist an deinem Lieblingsort, einem Ort, der vollkommen sicher ist.

Nimm wahr, was du gerade siehst, hörst, fühlst, schmeckst. Verwende all deine Sinne dafür. Hier geht es darum, was du wahrnimmst, und nicht was tatsächlich ist.

Stell dir nun vor: Du befindest dich in einem Park, alles um dich herum ist ruhig, du hörst nur den leichten Wind, der durch die Blätter der Bäume raschelt und das Plätschern eines Bächleins.

Du setzt dich auf eine Parkbank und genießt den angenehmen Sommermorgen, die warmen Sonnenstrahlen, die deine Haut wärmen.

Wie aus dem Nichts kommt eine Person, die du zwar nicht kennst, aber zu der du eine positive Verbindung spürst. Sie setzt sich neben dich und beginnt ein Gespräch „Hallo, ich …“

Öffne deine Augen, nimm nun dein Notizbuch und schreibe in einem 10- bis 15-minütigen Freewriting den Dialog, der sich zwischen euch entspinnt. Starte mit dem Impuls „Hallo, ich …“.

Wenn du fertig bist, lies dir deinen Text noch einmal durch und notiere 3 Wörter, die du aus diesem Dialog für dich mitnimmst.

Du möchtest mehr Journaling-Impulse? Hier und hier findest du noch mehr Anregungen zum persönlichen Schreiben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt für 0 Euro herunterladen

Die 5 besten Tipps für deine Landingpage

Wie du die häufigsten Fehler umgehst und so höhere Conversion-Rates bekommst.