Sonntagsschreiben für dein Wohlbefinden

Sonntagsschreiben für dein Wohlbefinden

Hast du heute Lust darauf, eine kleine Me-Time einzulegen? Dich hinzusetzen und nur für dich zu schreiben, nachzufühlen, was gerade für dich wichtig ist? Dann lade ich dich heute zu einer Schreibeinheit für dein Wohlbefinden ein.

Diese Übung dauert insgesamt 25 Minuten mit der Entspannungsphase im Anschluss.

Wenn du dir regelmäßig Zeit für dich und deine Empfindungen nimmst, fühlst du dich wohler und leichter. So kannst du ohne viel Aufwand Zeit mit dir verbringen und mehr Raum für dich in deinem Leben schaffen.

Vor dem Schreiben

Lege dir Folgendes vor dem Schreiben zurecht:

Schau, dass du die Übungen in entspannter Atmosphäre machen kannst.

Warm-up (5 Minuten)

Wähle eine leere Seite in deinem Notizbuch und lege dir die zwei Farbstifte zurecht. Stelle deinen Timer auf 5 Minuten ein. Nimm danach in jede Hand einen Farbstift und male verschiedene Linien, Kreise, Spiralen etc. auf diese Seite deines Notizbuches.

Solltest du hin und wieder das Bedürfnis haben, dass ein Wort während des Malens entsteht, dann schreibe das Wort und male weiter.

Journaling-Prompt (10 Minuten)

Stelle deinen Timer nun auf 10 Minuten und schreibe zu dem Impuls: „Wenn alles einfach wäre, würde ich …“.

Schreibe im Freewriting-Stil.

Wenn die Zeit vorüber ist, schließe deinen letzten Satz ab.

Cool-down (5 Minuten)

Lies dir deinen geschriebenen Text durch und markiere mit einem Farbstift (bitte kein Rot) die Passagen, die dir besonders wichtig dabei erscheinen.

Notiere 3 konkrete Dinge, die du zeitnah umsetzen kannst, weil es einfach ist.

Nach dem Schreiben

Setz dich nach dem Schreiben noch ein paar Minuten hin und entspanne dich. Gib dem, was du gerade schreibend erlebt hast Raum und genieße deine Erkenntnisse und Gefühle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt für 0 Euro herunterladen

Die 5 besten Tipps für deine Landingpage

Wie du die häufigsten Fehler umgehst und so höhere Conversion-Rates bekommst.